19h Apéro mit Künstlergespräch
freier Eintritt (Kollekte)

Vernissage: Luca Harlacher

«few times around some islands»

Hin und wieder haken Kunstschaffende da ein, wo andere versucht sind, ihr Leben möglichst effizient und reibungslos zu gestalten. Und weil es sich nun andere angewöhnt haben, vordergründig obsolete Dinge wegzuwerfen, liegenzulassen und zu übersehen, begann der Winterthurer Künstler Luca Harlacher genau diese Dinge wieder aufzuheben, sie liebevoll zu bewahren und aus ihnen ganze Plastiken zu formen. Eigentlich kehrt Luca dadurch den Prozess des Entwertens um und gibt den scheinbar wertlosen Dingen überhaupt erst eine Bedeutung jenseits des Brauchens und Verbrauchens.
Luca Harlacher schafft mit seinen Plastiken und Assemblagen einen übermässig stimulierenden, utopischen Ort, wo Besuchende ihre viel- schichtige Beziehung zu solchen Objekten hinterfragen und durch deren inhärenten Modellcharakter bessere Welten imaginieren dürfen.

www.lucaharlacher.com
instagram: harlacherluca